Prof. Dr. Joachim Prinz

Lehrstuhlinhaber

Prof. Dr. Joachim Prinz

Adresse:
Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg
Mercator School of Management
Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
Lotharstraße 65
47057 Duisburg
Raum:
LB 021
Telefon:
+49 203 379-4544
E-Mail:
Sprechstunde:
Mo. 14 - 16 Uhr - Termine nur nach Vereinbarung (bitte per E-Mail) und nur auf Adressaten von Uni-Mailadressen und unter Angabe von Gründen

Lebenslauf:

seit 10/2014
Mitherausgeber der Zeitschrift International Journal of Sports Finance

seit 10/2012
Prodekan der Mercator School of Management

08/2011
Ruf an die Universität Erfurt - Lehrstuhl für Strategisches Management (abgelehnt)

12/2010
Ruf an die Deutsche Sporthochschule Köln (DSHS) - Lehrstuhl für Sportbetriebswirtschaftslehre (abgelehnt)

seit 04/2010
Lehrstuhlinhaber des Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre an der Mercator School of Management, Universität Duisburg-Essen

10/2009-03/2010
Akademischer Rat am Fachgebiet Unternehmensführung/Organisation der TU Ilmenau

04/2009 - 09/2009
Vertretungsprofessor für Personalmanagement an der Universität Passau

10/2008
Habilitation mit dem Arbeitstitel "Incentives in Organizations"

08/2007 - 03/2009
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Organisations- und Medienökonomie, Universität Paderborn, Prof. Dr. Bernd Frick

11/2004 - 07/2007
Wissenschaftlicher Assistent am Reinhard-Mohn-Stiftungslehrstuhl für Unternehmensführung, Gesellschaftsethik und gesellschaftlichen Wandel, Universität Witten/Herdecke, Prof. Dr. Bernd Frick

07/2003
Promotion mit einer sportökonomischen Arbeit zur Entlohnung von Basketballspielern

11/2001 - 10/2004
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Reinhard-Mohn-Stiftungslehrstuhl für Unternehmensführung, Gesellschaftsethik und gesellschaftlichen Wandel, Universität Witten/Herdecke, Prof. Dr. Bernd Frick

11/1999 - 10/2001
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Personal und Organisation, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Prof. Dr. Bernd Frick

08/1998 - 12/1998
Auslandsemester an der American University in Washington D.C. mit dem Schwerpunkt Economic Policy

10/1993 - 10/1999
Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Trier und der Copenhagen Business School

Forschungsgebiete:

  • Personal- und Organisationsökonomie

  • Sportökonomie

  • Medien- und Bildungsökonomie

Publikationen:

Publikationsliste herunterladen

  • Maxcy, J., Wicker, P., Prinz, J.: Happiness as a Reward for Torture Is Participation in a Long-Distance Triathlon a Rational Choice? . In: (Forthcoming) Journal of Sports Economics (2018). doi:https://doi.org/10.1177/1527002518758144 Details
  • Prinz, J., Weimar, D.: (Forthcoming) The Golden Generation: The Personnel Economics of Youth Recruitment in European Professional Soccer. In: Neil LOngley (Hrsg.): Personnel Economics in Sport. Edward Elgar, 2017.
  • Weimar, D.; Schauberger, M.; Borowski, S.; Prinz, J.: Selektionseffekte von Zulassungstests an Universitäten. In: Betriebswirtschaftliche Forschungs und Praxis (BFuP), Jg. 69 (2017) Nr. 6, S. 694-716. Details
  • Deutscher, C.; Gürtler, O.; Prinz, J.; Weimar, D.: The Payoff to Consistency in Performance. In: Economic Inquiry, Jg. 55 (2017) Nr. 2. doi:10.1111/ecin.12415
  • Schauberger, M.; Weimar, D., Prinz, J.: (Fortcoming) Die Mischung macht den Unterschied: Heterogenität sozialer Netzwerke und der Einfluss auf individuelle Gründungsintention. In: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis BFuP (Forthcoming) (2017).
  • Prinz, J.; Wicker, P.: Diversity effects on team performance in the Tour de France. In: Team Performance Management, Jg. 22 (2016) Nr. 1/2, S. 22-35.
  • Prinz, J; Weimar, D.: Spielermärkte im Fußball. In: Deutscher, C.; Hovemann, G.; Pawlowski, T.; Thieme, L. (Hrsg.): Handbuch Sportökonomik. Hofmann, 2016, S. 179-196. Details
  • Deutscher, C.; Prinz, J.: Determinanten sportlicher Leistungen. In: Deutscher, C.; Hovemann, G.; Pawlowski, T.; Thieme, L. (Hrsg.): Handbuch Sportökonomik. Hofmann, 2016, S. 163-178.
  • Weimar, D.; Wicker, P.; Prinz, J.: Membership in Nonprofit Sport Clubs: A Dynamic Panel Analysis of External Organizational Factors. In: Nonprofit and Voluntary Sector Quarterly, Jg. 44 (2015) Nr. 3, S. 417-436. doi:10.1177/0899764014548425
  • Göke, S.; Prinz, J.; Weimar, D.: Diamonds are Forever: Job-Matching and Career Success of Young Workers. In: Journal of Economcis and Statistics (Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik), Jg. 234 (2014) Nr. 4, S. 450-473. Details
  • Weimar, D., Schauberger, M., Prinz, J.: Studiengangswahl und Gründungsaffinität: Eine empirische Untersuchung deutscher Hochschulen. In: Hochschulmanagement, Jg. 9 (2014) Nr. 2, S. 47-53. Details
  • Hümbs, W.; Prinz, J.: Beiträge zur Mathematik in den Wirtschaftswissenschaften. Tutorium Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler, Band II. Universität Duisburg-Essen, Fakultät für Betriebswirtschaftslehre, Duisburg 2014.
  • Hümbs, W.; Prinz, J.: : Beiträge zur Mathematik in den Wirtschaftswissenschaften. Rechenpraxis Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler, Band I. Universität Duisburg-Essen, Fakultät für Betriebswirtschaftslehre, Duisburg 2014.
  • Ghadiri, A.; Peters, T.; Prinz, J.; Scholz, A. : Arbeitspausen als nachhaltige Investition in das Humankapital. In: Dobersalske, K.; Seeger, N.; Willing, H. (Hrsg.): Verantwortliches Wirtschaften. Nachhaltigkeit in der Betriebswirtschaftslehre. Nomos, 2014, S. 517-528.
  • Wicker, P.; Prinz, J.; Weimar, D.; Deutscher, C.: No Pain, No Gain: Effort and Productivity in Professional Soccer. In: International Journal of Sport Finance, Jg. 8 (2013) Nr. 2, S. 124-139. Details
  • Wicker, P.; Prinz, J.; Weimar, D.: Big spenders in a booming sport: Consumption capital as a key driver of triathletes’ sport-related expenditure . In: Managing Leisure, Jg. 18 (2013) Nr. 4, S. 286-299. doi:10.1080/13606719.2013.809190 Details
  • Weimar, D.; Prinz, J.; Breithecker, V.; Dähn, D.: Studiengangsbezogene Planspiele in der Oberstufe als Instrument zur Effizienzoptimierung des deutschen Hochschulwesens. In: Hochschulmanagement, Jg. 7 (2013) Nr. 2, S. 60-66.
  • Deutscher, C.; Frick, B.; Gürtler, O.; Prinz, J.: Sabotage in Tournaments with Heterogeneous Contestants: Empirical Evidence from the Soccer Pitch. In: (Forthcoming) Scandinavian Journal of Economics (2012).
  • Bach, N.; Battre, M.; Prinz, J.: Mündliche Gruppenprüfungen als Instrument der Bewertung universitärer Leistungen. In: (Forthcoming) Zeitschrift für Betriebswirtschaft (ZfB) (2012).
  • Prinz, J.; Wicker, P.: Team and Individual Performance in the Tour de France. In: (Forthcoming) Team Performance Management (2012).
  • Wicker, P.; Hallmann, K.; Prinz, J.; Weimar, D.: Who takes part in triathlon events? A application of lifestyle segmentation to triathlon participants. In: International Journal of Sport Management and Marketing Special Issue: Consumer Behaviour in Sports , Jg. 12 (2012) Nr. 1, S. 1-24. Details
  • Deutscher, C.; Prinz, J.; Weimar, D.: Einkommensdeterminanten von Spitzensportlern - Eine Superstar-Ökonomische Untersuchung unter direkter Berücksichtigung von Netzwerkeffekten. In: Arbeitskreis Sportökonomie e.V. (Hrsg.): Ökonomie der Sportspiele - Symposiumsband der Jahrestagung 2011. Hofmann, 2012, S. 113-132.
  • Battré, M.M Prinz, J.: Once Again: Wage Discrimination in the National Basketball Association. In: Arbeitskreis Sportökonomie e.V. (Hrsg.): Ökonomie der Sportspiele - Symposiumsband der Jahrestagung 2011. Hofmann, 2012, S. 87-112.
  • Deutscher, C.; Frick, B.; Prinz, J.: Performance under Pressure: Estimating the Returns to Mental Strength in Professional Basketball. In: (Forthcoming) European Sport Management Quarterly (2012).
  • Prinz, J.;Weimar, D.; Deutscher, C.: Popularity kills the Talentstar? Einflussfaktoren auf Superstargehälter in der NBA. In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft ZfB , Jg. 82 (2012) Nr. 7, S. 789-806. Details
  • Wicker, P.; Prinz, J.; von Hanau, T.: Estimating the Value of National Sporting Success. In: Sport Management Review (2011).
  • Prinz, J.; Wicker, P.; Strahler, F.: Zeitschriften- und zitationsbasierte Analyse sportökonomischer Forschung - Ein Vergleich von wirtschafts- und sportwissenschaftlichen Lehrstühlen. In: Hochschulmanagement (2011) Nr. 3.
  • Frick, B.; Barros, C.; Prinz, J.: Analysing Head Coach Dismissals in the German "Bundesliga" with a Mixed Logit-Appropach. In: European Journal of Operational Research, Jg. 200 (2010), S. 151-159.
  • Prinz, J.; Wiendl, A.: Bestimmungsgründe für den Erfolg von TV-Krimis: Das Beispiel "Tatort". In: MedienWirtschaft, Jg. 7 (2010) Nr. 1, S. 20-29.
  • Becker, P.; Prinz, J.; Ruoss, K. : Corporate Fitness: Sport und Gesundheit als Wettbewerbsfaktor. In: Kähler, R. (Hrsg.): Ökonomische Perspektiven von Sport und Gesundheit. Beiträge der 11. Schriftenreihe des Arbeitskreises Sportökonomie. Hofman, Schorndorf 2009.
  • Frick, B.; Gürtler, O.; Prinz, J.; Wiendl, A.: Einkommens- oder Reputationsmaximierung? Eine empirische Untersuchung der Vergütung und Leistung von Bundesliga-Schiedsrichtern. In: Die Betriebswirtschaft, Jg. 69 (2009) Nr. 1.
  • Bach, N.; Gürtler, O,; Prinz, J.: Incentive Effects in Tournament with Heterogenous Competitiors - An Analysis of the Olympic Rowing Regatta in Sydney. In: Management Revue, Jg. 20 (2009), S. 239-253.
  • Frick, B.; Gürtler, O.; Prinz, J.: Anreize in Turnieren mit heterogenen Teilnehmern: Eine empirische Untersuchung mit Daten aus der Fußball-Bundesliga. In: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, Jg. 60 (2008) Nr. 3, S. 385-405.
  • Prinz, J. : Gibt es einen Trade-Off zwischen Skilauf- und Schießleistung?. In: Büch, M. P.; Dietl, H.; Franck, E.; Kempf, H. (Hrsg.): Fußball: Ökonomie einer Leidenschaft: Beiträge der 10. Schriftenreihe des Arbeitskreises Sportökonomie. Hofmann, Schorndorf 2008.
  • Frick, B.; Pietzner, G.; Prinz, J.: Team Performance and Individual Career Duration: Evidence from the German “Bundesliga”. In: Andersson, P.; Ayton, P.; Schmidt, C. (Hrsg.): Myths and Facts about Football: The Economics and Psychology of the World’s Greatest Sport. Cambridge University Press, Cambridge 2008.
  • Prinz, J. : Vergütung und Performance von Fußballbundesliga Schiedsrichtern. In: Horch, D.H.; Breuer, C.; Hovermann, G.; Kaiser, S.; Römisch, V. (Hrsg.): Qualitätsmanagement im Sport: Beiträge des 5. Deutschen Sportökonomie-Kongresses. DSHS, Köln 2008, S. 255-264.
  • Krusche, H.; Prinz, J.; Wiendl, A. : Auswirkungen von Lernsoftware in der universitären Lehre. In: Hochschulmanagement (2007) Nr. 2, S. 49-53.
  • Frick, B.; Pietzner, G.; Prinz, J.: Career Duration in a Competitive Environment: The Labor Market for Soccer Players in Germany. In: Eastern Economic Journal, Jg. 33 (2007) Nr. 3, S. 429-442.
  • Frick, B.; Prinz, J.: Crisis? What Crisis? The Financial Situation of Professional Soccer in Germany. In: Journal of Sports Economics, Jg. 7 (2007) Nr. 1, S. 60-75.
  • Frick, B.; Prinz, J.: Pay and Performance in Professional Road Running: The Case of City Marathons. In: International Journal of Sport Finance, Jg. 2 (2007) Nr. 1, S. 25-35.
  • Frick, Bernd; Prinz, Joachim: Spielerallokation und Spielerentlohnung im professionellen Team-Sport. Betriebswirtschaftliche Analysen und Empfehlungen für das Vereins­management. Schriftenreihe des Bundesinstitut für Sportwissenschaft, Band 13, Sport und Buch Strauss , Köln 2006.
  • Frick, B.; Prinz, J.; Tolsdorf, F: Citius, Altius, Fortius: The Production of World Records in the Running and Technical Disciplines in Track and Field. In: Andreff, W.; Szymanski, S. (Hrsg.): Handbook on the Economics of Sport. Edward Elgar
    , Cheltenham 2006, S. 349-363.
  • Prinz, J.; Wiendl, A.: Humankapitalparadoxon auf dem deutschen Fernsehmarkt? Das Beispiel der Quiz-Show "Wer wird Millionär". In: Zeitschrift für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Jg. 125 (2005), S. 405-424.
  • Dilger, A.; Prinz, J. : Hazard Raten in der NBA. In: Sportwissenschaft, Jg. 34 (2004), S. 327-340.
  • Prinz, J. : Innerbetriebliche Gehaltsstrukturen und Beschäftigungsstabilität. Deter-minanten des individuellen Entlassungsrisikos im professionellen Teamsport. In: Priddat, B.; Lowinski, F. (Hrsg.): Risikoökonomie: Wittener Jahrbuch für ökonomische Literatur. Metropolis, Marburg 2003, S. 225-249.
  • Frick, B.; Prinz, J.; Winkelmann, K.: Pay Inequalities and Team Performance: Empirical Evidence from the North American Major Leagues. In: International Journal of Manpower, Jg. 24 (2003) Nr. 4, S. 472-488.
  • Frick, B.; Prinz, J.: Revenue Sharing Arrangements and the Survival of Promoted Teams: Empirical Evidence from Major European Soccer Leagues. In: Fort, R.; Fizel, J. (Hrsg.): International Sports Economics Comparisons. Greenwood, Westward, London 2003, S. 141-156.
  • Prinz, Joachim: Why are Wages upward sloping with Tenure? An Empirical Test from the Professional Team Sports Industry. In: Zeitschrift für Personalforschung (2003) Nr. 17, S. 445-450.
  • Frick, B.; Dilger, A.; Prinz, J.: Arbeitsmarktregulierung und nachvertraglicher Opportunismus: Die Verhaltensfolgen garantierter Handgeldzahlungen in der NFL. In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft,Ergänzungsheft Sportökonomie, Jg. 72 (2002) Nr. 4, S. 163-180.
  • Frick, B.; Prinz, J.: Welchen Einfluss hat die Vertragslaufzeit auf die Leistungsbereitschaft professioneller Leistungssportler?. In: Horch, H.D.; Heydel, J.; Sierau, A. (Hrsg.): Finanzierung des Sports: Beiträge des 2. Deutschen Sportökonomie-Kongresses. Meyer und Meyer, Aachen 2002, S. 169-186.
  • Frick, B.; Prinz, J. : Die Entlohnung professioneller Mannschaftssportler: Gibt es einen Trade-off zwischen Entgelten und Vertragslaufzeiten?. In: Backes-Gellner, U.; Kräkel, M.; Schauenberg, B.; Steiner, G. (Hrsg.): Flexibilisierungstendenzen in der betrieblichen Personalpolitik: Anreize, Arbeitszeiten und Qualifikationen, Beiträge zur Personal- und Organisationsökonomik 7. Rainer Hampp, München und Mering 2000, S. 130-154.